typisches Haus in Lagoudi

Lagoudi

bei Anja

Das Dörfchen hat gerade mal 34 Einwohner. Bei einem kleinen Spaziergang durch das Örtchen findet man viele idyllischen Impressionen und Eindrücke in das ursprüngliche Leben Griechenlands.
Wer sich für griechische Orthodoxie interessiert, wird in der Dorfkirche fündig. Der Priester spricht etwas deutsch und ist bei Fragen gerne behilflich.
Etwas unterhalb der Kirche lädt die Belgierin Christina in ihr Café Orea Ellada ein. Sie empfängt die Gäste auf ihrem Anwesen zwischen Kunst, Antiquitäten und mit einer tollen Aussicht.

Zu empfehlen:

Taverne: Granny´s home

0 Kommentar
0

You may also like

Ich freue mich auf deinen Kommentar

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Akzeptieren